Sterbevorsorge

Sterbegeldversicherung

Nach dem Wegfall des Sterbegeldes 2004 nehmen immer mehr Menschen die Möglichkeit wahr über eine sogenannte Sterbegeldversicherung für sich eine würdige Bestattung und Trauerfeier zu organisieren.

Vielen Menschen ist es besonders wichtig, ihre Angehörigen nicht mit diesen Kosten zu belasten.

 

Beiträge und Vertragsgestaltung

Das Alter der Versicherten zu Vertragsbeginn hat wesentlichen Einfluß auf die Höhe der Beiträge. Diese werden - je nach Vertrag - bis zum 65. oder 85. Lebensjahr bezahlt. Auch eine fest zu vereinbarende Zahlungsdauer ist möglich.
Auch bei der Laufzeit der Verträge gibt es Unterschiede. Einige Anbieter leisten automatisch, wenn der Versicherte ein hohes Alter (z.B. 80 Jahre) erreicht. Andere Verträge laufen lebenslang.
 

Sterbegeldversicherung

Highlights

  • Keine Gesundheitsprüfung!
  • Günstige Beiträge - insbesondere auch für ältere Personen!
  • Frei wählbare Versicherungssumme zwischen 2.500 und 16.000 EUR!
  • Dreifache Leistung nach einem Unfall
  • Online-Abschluss möglich

Bei Antragstellung spielt der Gesundheitszustand der zu versichernden Person nur eine untergeordnete Rolle, da der Versicherer in den ersten 3 Versicherungsjahren im Todesfall lediglich die bis dahin eingezahlten Beiträge erstattet.

Die im Vertrag vereibarte Versicherungsleistung wird erst danach in voller Höhe ausgezahlt.

Bei Unfalltod gilt diese Regelung nicht - i.d.R. wird, je nach Vertrag, die doppelte bis dreifach vereinbarte Versicherungssumme sofort fällig.

Für Antragsteller ab dem 40. Lebensjahr kann hier außerdem eine Pflegeversicherung mit vereinbart werden.

 

Berechnung Sterbegeldversicherung Online

Kostenloser Download Vorsorgeverfügung

 

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen